Kulturstiftung des Freistaats Sachsen – Projektförderung

Gegenstand der Förderung sind insbesondere Projekte mit überregionaler, landesweiter und internationaler Wirksamkeit, Stipendien sowie der Erwerb von Werken der bildenden Kunst. Projekte, die überwiegend kommerzielle Absichten verfolgen, sowie Benefizver-anstaltungen und Vorhaben der Heimat- und Brauchtumspflege werden nicht gefördert.

Bildende Kunst: Projekte des zeitgenössischen Kunstschaffens einschließlich Dokumentationen und Publikationen, Ausstellungen, Wettbewerbe.
Darstellende Kunst und Musik: Festivals sowie Theater-, Tanz- und Musiktage, Wettbewerbe mit landesweiter und internationaler Wirksamkeit, Neuinszenierungen, neue Choreografien und Kompositionsaufträge, Künstlerische Qualifizierung des Nachwuchses und im Amateurbereich, Einzelaufführungen und Aufführungsreihen, Gemeinschafts- und Austauschvorhaben mit ausländischen Künstlern sowie internationale Gastspiele junger sächsischer Künstler.
Film: die Herstellung von Dokumentar- und Kurzfilmen von besonderem künstlerischen Rang, die Entwicklung von Drehbüchern und Konzepten,
Dokumentationen zum sächsischen audiovisuellen Erbe,  Erstellung von Zusatzkopien und Untertitelungen zur internationalen Präsentation, Vorführungen von nationaler und internationaler Filmkunst, nationale und internationale Workshops.
Literatur: Literaturtage, Lesereihen, literarische Veranstaltungen, überregionale und landesweite Wettbewerbe, überregionale und landesweite Schreibwerkstätten, Literaturzeitschriften, Publikationen von herausragender literarischer Qualität.
Soziokultur: Projekte und Kurse soziokultureller Einrichtungen in allen künstlerischen Sparten sowie spartenübergreifend, die maßgeblich die künstlerische und kulturelle Bildung unterstützen, kulturelle Aktivitäten, die sich durch nachhaltige Vermittlung künstlerischer Fähigkeiten generationsübergreifend auszeichnen, Entwicklungs- und Vernetzungsmaßnahmen.
Spartenübergreifende Projekte: Projekte, die tradierte Genregrenzen produktiv überwinden und die Zusammenarbeit mit Künstlern anderer Sparten ermöglichen, Projekte, die intermedial ausgerichtet sind oder neue Interaktionsformen erproben.

Fristen

Die Frist zur Beantragung von Fördermitteln für Projekte, die in der Regel in der 1. Jahreshälfte des Folgejahres realisiert werden sollen, endet am  1. September.

Für Projekte, die in der 2. Jahreshälfte umgesetzt werden sollen, endet die Frist mit dem 1. März des gleichen Jahres.

Mehr lesen

http://www.kdfs.de/foerderung/projekte/antrag/

Förderrichtlinie: http://www.kdfs.de/do/93.0.pdf